Die Domleschger Sommerkonzerte: das feine Kammermusikfestival der Spitzenklasse in Graubünden.

The wonderful church of Tomils, where concerts of Domleschger Sommerkonzerte take place each summer
Kirche von Tomils

Die Domleschger Sommerkonzerte gelten als das älteste Kammermusikfestival des Kantons Graubünden (Schweiz). Im wunderschönen Tal Domleschg, circa 20km südlich von Chur, gründeten Ana Chumachenco, Touty Druey-Hunziker, Oscar Lysy und Robert Hunziker im Sommer 1978 die kleine, aber sehr feine Konzertreihe, in der in jedem Sommer vier Kammerkonzerte und ein Kinderkonzert mit Künstlern von Weltrang gespielt werden. Die Konzerte beeindrucken neben ihrer hohen Qualität durch die Nähe der Künstler zum Publikum und die hervorragende Akustik der wunderschönen Dorfkirchen (bspw. in Tomils, Paspels und Thusis). Die künstlerische Leitung war von 1978-1998 in den Händen von Ana Chumachenco, von 1998-2008 bei Wen-Sinn Yang und seit 2008 betreuen Malte Refardt und seine Ehefrau Taia Lysy die Domleschger Sommerkonzerte.

Die Domleschger Sommerkonzerte werden 2016 vom 24.-31.7.2016 stattfinden. Alle weiteren Infos finden Sie unter www.dosoko.ch und bei Facebook.

 

Pressekontakt:

Christa Parpan, EMail parpan(dot)almens(at)bluewin(dot)ch oder info(at)dosoko(dot)ch

Die Domleschger Sommerkonzerte bei Facebook:

Lange nichts mehr von den Domleschger Sommerkonzerten gehört? Genau :-) Wir waren nämlich damit beschäftigt, ein...

Posted by Domleschger Sommerkonzerte on Mittwoch, 27. Mai 2015

Radio Grischa berichtet über die Domleschger Sommerkonzerte:

Martina Hug in der Sendung "Balzando" im Gespräch mit Malte Refardt (inkl. Musikmitschnitten aus 35 Jahren Domleschger Sommerkonzerte)

(C) Radio Grischa 2012